Kiel Jobs

Kiel liegt an der meistbefahrenen künstlichen Wasserstraße der Welt, dem Nord-Ostsee-Kanal. So nimmt die Schifffahrt für die Wirtschaft der nördlichsten deutschen Großstadt einen herausragenden Stellenwert ein. Die größte deutsche Werft, der Kieler Ostseehafen und ein wichtiger Marinestützpunkt haben in Kiel viele Arbeitsplätze geschaffen. Zu den größten Arbeitgebern in Kiel zählen außerdem das Banken- und Versicherungswesen, etliche Unternehmensdienstleister und der Tourismus.

Kieler Jobanzeiger – Das regionale Jobportal für Kiel

Interesse an einer neuen beruflichen Herausforderung in der Landeshauptstadt in Schleswig-Holstein? Der Kieler Jobanzeiger führt Stellenangebote aus Kiel und Umgebung. Dadurch können Bewerber komfortabel in Kiel nach passenden Stellenangeboten und aktuellen Jobs in der Jobbörse direkt vor Ort Ausschau halten sich direkt online bewerben. Egal ob Jobs in Vollzeit, Teilzeit oder Tätigkeiten als Minijob, Studentenjob, Praktika oder Aushilfe – für jeden Bewerber sind passende Stellen in der gewünschten Branche verfügbar. Die regionale Suche birgt für Unternehmen den Vorteil, dass sie ihre Stellenanzeigen auf dem Kieler Jobanzeiger zielgruppengenau schalten und Bewerber aus Kiel finden können. 


Kiel – Maritime und internationale Perspektiven

Schon seit dem 19. Jahrhundert wird in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins jährlich die Kieler Woche veranstaltet, eine der größten und spektakulärsten Segelsportveranstaltungen der Welt. In Kiel ist aber nicht nur die Sport- sondern auch die Passagierschifffahrt von großer Bedeutung. So besitzt Kiel den größten Kreuzfahrthafen Deutschlands. Vom Kieler Hafen laufen außerdem viele Fähranbindungen über die Nord- und Ostsee. Er bildet damit unter anderem eine wichtige Verkehrsverbindung zwischen Deutschland und den skandinavischen Ländern.


Attraktive Arbeitsmarktstrukturen an der Ostsee

Auf diese internationalen Anbindungen setzt Kiel auch bei der Wirtschaftsförderung. Mit dem Projekt Wachstumszentrum werden gezielt die wirtschaftlichen Stärken der deutsch-dänischen Grenzregion gefördert. Eine wichtige Rolle spielt dabei die wachstumsstarke Windenergiebranche, die hier einen natürlichen Standortvorteil besitzt. Daneben hat die Pharmaindustrie in den letzten Jahren in der Region an Bedeutung gewonnen. In erster Linie ist Kiel aber eine Dienstleistungsstadt, die viele Einnahmen aus dem florierenden Tourismus sowie den Finanz- und Unternehmensdienstleistungen erzielt. Dazu ist Kiel ein wichtiger Medienstandort in Schleswig-Holstein.

Einwohner: ca. 236.000
Fläche: 118 km²
Jahresgehalt: Ø 15.505 €
Arbeitslosenquote: 8,6%
Mietpreise: Ø 6,60 €/m²
Arbeitsplatz-Zuwachs: 4,6%*
Wirtschaftswachstum: 13,2%*
*Prognose bis 2017